22. Juni – 80. Jahrestag des Überfalls auf Sowjetunion

Die „große Politik“ hat sich um eine angemessene Würdigung des 80. Jahrestages des Überfalls der faschistischen Wehrmacht auf die Sowjetunion herumdrücken wollen. Eine Feierstunde des Bundestages wurde abgelehnt. Wenigstens hat sich der Bundespräsident dazu geäußert. Die Erinnerung an den verbrecherischen Krieg passt nicht in die Pläne, die NATO weiter aufzurüsten, …

Weiterlesen

Kein Geld für’s Klinikum?

Hunderte Millionen braucht das Braunschweiger Klinikum für die Realisierung der Neubauten und für die Kostendeckung. Allenfalls einen Teil wird dafür vom Land und vom Bund zur Verfügung stehen. Damit erhöht sich die Gefahr, dass eines Tages ein finanzkräftiger Investor kommt, mit Millionen winkt und sich das Klinikum unter den Nagel …

Weiterlesen

Ausgerechnet diese Truppen?

US-Präsident Biden hat die Geheimdienste der USA beauftragt, den Ursprung des Corona-Virus zu ermitteln. Ihm reicht die Feststellung der WHO-Experten nicht, die die Herkunft des Virus aus einem Labor als „extrem unwahrscheinlich“ bezeichneten. Nun sollen ausgerechnet die US-Geheimdienste eine passende Wahrheit rauskriegen. Da muss man mit dem Schlimmsten rechnen: Es …

Weiterlesen

Solidarität mit der Tageszeitung jungeWelt

»Herr Keuner begegnete Herrn Wirr, dem Kämpfer gegen die Zeitungen. ›Ich bin ein großer Gegner der Zeitungen‹, sagte Herr Wirr, ›ich will keine Zeitungen.‹ Herr Keuner sagte: ›Ich bin ein größerer Gegner der Zeitungen: ich will andere Zeitungen.‹ ›Schreiben Sie mir auf einen Zettel‹, sagte Herr Keuner zu Herrn Wirr, …

Weiterlesen

„Die meisten davon waren genauso alt wie ich“

Gedenken in Hörsten: Den Nazis entgegentreten – Frieden mit Russland Von Alfred Hartung Erschwert durch die behördlichen Auflagen gegen die in Niedersachsen heftig grassierende Pandemie hat die niedersächsische VVN-BdA am 18. April der Befreiung des KZ Bergen-Belsen und der sowjetischen Kriegsgefangenen gedacht. Die Stiftung Niedersächsischer Gedenkstätten hatte deswegen wie schon …

Weiterlesen

Krieg ist die größte Umweltsünde!

Krieg ist die größte Umweltsünde! Abrüstung bringt Milliarden für den Klimaschutz. Der Ostermarsch 2021 konnte Pandemie bedingt in Braunschweig nur auf dem Kohlmarkt stattfinden. Die Samba- Attac-Gruppe eröffnete mit ihrem mitreißenden, lauten Rythmus die Kundgebung. Der Sprecher des Friedensbündnisses las für alle Teilnehmenden die einzuhaltende Hygienebestimmungen der Stadt vor. Die …

Weiterlesen

Trotz Krise: Sparprogramm und Personalabbau sichert VW-Profite

„VW-Aktie geht durch die Decke“ titelten die örtlichen „Wolfsburger Nachrichten“ (WN, 17.3.21) nach der Vorstellung der VW-Gewinnsituation auf der Bilanz-Pressekonferenz am 16. März in Wolfsburg. Die Gründe: „Im Jahr 2020 hat der Volkswagen-Konzern seine Robustheit unter Beweis gestellt, trotz der andauernden Herausforderungen durch die Covid-19-Pandemie. Mit einem operativen Ergebnis vor …

Weiterlesen

„Solidarität mit dem antifaschistischen Cafè – Seite an Seite gegen rechte Gewalt“

Dem schließen wir uns an. Wir sollten das alle öffentlich tun – möglichst bald! Es wird wieder die gleichen Erklärungen geben: Ein politischer Hintergrund ist nicht zu erkennen, Auseinandersetzungen zwischen Extremisten, verwirrte Einzeltäter. Von Staatsorganen, die Beschimpfungen wie „Judenpresse“ bagatellisieren, ist nicht mehr zu erwarten. Wir vergessen nicht, dass allzu …

Weiterlesen